030 / 232 573 377

Photovoltaik Angebot einholen!

In 2 Minuten kostenlos anfragen!

Wo soll die Solaranlage montiert werden?

Einfamilienhaus

Zweifamilienhaus

Reihenhaus

Mehrfamilienhaus

Gewerbegebäude

Ist Ihre Dachfläche südlich ausgerichtet?

Ja

Nein

Teilweise

Unsicher

Wie groß ist die Fläche für die Anlage?

Bis 25 m²

26 – 50 m²

51 – 100 m²

101 – 200 m²

Größer als 200 m²

Wie möchten Sie die Umsetzung
der Anlage finanzieren?

Kaufen

Mieten

Finanzierung

Sind Sie an einem Stromspeicher interessiert?

Ja

Nein

Unsicher

Zu wann wünschen Sie die Umsetzung?

Schnellstmöglich

In 1 – 6 Monaten

Noch unsicher

In welcher Region
soll die Anlage installiert werden?

Ihre Anrede

Herr Frau

    • Kostenlose Beratung durch Sunogy
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Löschung Ihrer Daten nach Projektende
    • Ihre Angaben werden nur an einen ausgewählten Anbieter übermittelt Sunogy
    Ja, ich willige für mein Projekt in die projektbezogene Kontaktaufnahme ein, das meine Anfrage an eine Fachfirma weitergeleitet werden darf und akzeptiere die AGB und Datenschtutzerkärung.

     kostenlos & unverbindlich anfragen

     Einfach & schnell

    Kostenlose Beratung

    Sie befinden sich hier: Home >> Photovoltaik >> Lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

    Lohnt sich eine Photovoltaikanlage 2022

    Lohnt sich eine Photovoltaikanlage? Die Antwort auf diese Frage hängt von Ihrem gewünschten Zielen ab. Aus Klimaschutzsicht lohnt sich eine Photovoltaikanlage. Wenn es Ihnen jedoch um die Wirtschaftlichkeit geht, müssen verschiedene Faktoren einbezogen werden.

    Lohnt sich eine Photovoltaikanlage – wichtige Faktoren:

    – Voraussichtlicher Ertrag pro kWh & Sonneneinstrahlung
    – Einsparung durch Eigenverbrauch
    – Amortisation der Solaranlage
    – Förderungen
    – Erweiterung durch Stromspeicher

    Lohnt sich eine Photovoltaikanlage

    Rechnet sich eine Photovoltaikanlage 2022?

    Bis zum Jahr 2010 konnte man diese Frage immer mit Ja beantworten. Durch die damalige hohe Einspeisevergütung von mehr als 30 Cent pro Kilowattstunde (kWh) und sinkenden Preisen für PV-Komponenten, konnte man durch eine Volleinspeisung eine hohe Rendite erzielen. Dabei wurde der, durch die PV-Anlage erzeugte Strom, fast komplett in das Netz eingespeist. Damit hat sich die Investition in eine Photovoltaikanlage im Schnitt nach ca. 10 Jahren amortisiert und man verdiente mit jeder erzeugten kWh Geld.

    Heutzutage sind die Gegebenheiten anders. Eine Volleinspeisung ist oftmals nicht mehr sinnvoll. Das liegt an der niedrigen Einspeisevergütung, die seit Dezember 2021 unter 7 Cent pro kWh liegt. Dennoch kann man auch im Jahr 2022 die Frage, ob sich eine PV-Anlage lohnt, häufig mit Ja beantworten, auch wenn sich die Beweggründe für eine Photovoltaikanlage geändert haben.

    Derzeit ist die Motivation für die Anschaffung einer Photovoltaikanlage, möglichst viel des selbst erzeugten Stroms selbst abzunehmen. Im Schnitt erzeugen Sie laut der Berechnung des Frauenhofer ISE vom (Juni 2021) mit einer PV-Anlage eine Kilowattstunde für 3,12 – 19,72 Cent über eine Laufzeit von ca. 20 Jahren. Die Stromgestehungskosten sind abhängig vom Anlagentyp, Größe und eventueller Erweiterung durch einen Stromspeicher. Wenn Sie den Strom von einem Netzbetreiber beziehen, kostet das im Schnitt zwischen 29 und 32 Cent pro Kilowattstunde mit steigender Tendenz. Wenn man berücksichtigt, dass die Anlagen- und Stromspeicherpreise von Jahr zu Jahr abnehmen, lässt sich die eingangs, gestellte Frage, ob sich eine PV-Anlage lohnt, auch im Jahr 2022 häufig mit Ja beantworten, denn eins ist klar. Mit einer Photovoltaikanlage erzeugen sie günstiger Strom, als Sie vom Netzbetreiber beziehen können.

    Weitere Vorteile durch eine Photovoltaikanlage:

    – Unabhängigkeit vom Netzbetreiber
    – Unabhängiger von steigenden Strompreisen
    – Selbst produzierter und umweltfreundlicher Strom

    Fachfirma finden!


      Datenschutzerklärung | AGB

      Ihre Vorteile bei Sunogy

      regionale PV-Partner

      vor Ort Termin möglich

      w

      kostenlose & kompetente Beratung

      Z

      100% unverbindlich

      individuelles & kostenfreies Angebot

      langjährige Erfahrung

      Ab welcher Größe (kW) lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

      Die Frage ab wieviel kW sich eine Photovoltaikanlage lohnt, ist nicht nur von der Größe der PV-Anlage abhängig, sondern auch von Ihrem Energiebedarf. Oftmals ist das Ziel mit Hilfe der Photovoltaikanlage seinen Eigenbedarf möglichst komplett zu decken. Im Schnitt beträgt die Größe einer PV-Anlage zwischen 2 und 10 Kilowattpeak (kWp) für ein Einfamilienhaus. Je nach Ort, Sonneneinstrahlung und Dachneigung können Sie mit einer solchen Anlage zwischen 2 und 10 kWh erzeugen.

      Wann lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

      Wann sich eine Photovoltaikanlage lohnt, ist abhängig von individuellen Zielen. Aus Klimasicht lohnt sich eine Photovoltaikanlage immer. Schließlich erzeugen Sie umweltfreundlichen Strom. Aus wirtschaftlicher Sicht müssen Anschaffungskosten und Eigenverbrauch berücksichtigt werden. Um seinen Eigenverbrauchsanteil zu erhöhen, kann eine Photovoltaikanlage inkl. Stromspeicher sinnvoll sein.

      Fazit zur Frage, ob sich eine Photovoltaikanlage lohnt

      Wir sagen definitiv Ja und das aus verschiedenen Gründen. Klimaschutz und Ersparnis an teuren sowie stetig steigenden Stromkosten machen eine Photovoltaikanlage lohnend.
      Wenn Sie gerne ein kostenloses Angebot für eine PV-Anlage wünschen, kontaktieren Sie uns gerne.

      Sunogy Logo white

      Unabhängig und frei
      in die Zukunft!