Montage von Photovoltaikanlagen

Montage von Photovoltaikanlagen

Die Montage von Photovoltaikanlagen sollte von Fachbetrieben bzw. Solarteuren durchgeführt werden. Natürlich ist es bei genügend handwerklichem Geschick und Know-How möglich die Solaranlage selbst zu installieren, jedoch sollte man dies mit einer gewissen Vorsicht umsetzen. Schließlich handelt es sich bei PV-Anlagen um nicht preiswerte Systeme. Wer also sichergehen möchte, dass seine Investition, die Photovoltaikanlage richtig montiert wird, sollte einen professionellen Installationsbetrieb beauftragen. Wir von Sunogy helfen Ihnen gerne dabei, wenn Sie nach einer Firma für die Photovoltaikanlagen Installation suchen. Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

 

Solarteur Monatge Service

Solarteure und Photovoltaik Fachbetriebe unseres Netzwerkes bieten deutschlandweit einen professionellen Montage Service von Photovoltaikanlagen.

Bestandteile der Photovoltaik-Montage sind:

• Aufmaß des Daches während der Beratungs-/Planungsphase
• Planung der Kabelwege zwischen der Anlage und dem Wechselrichter und gegebenenfalls dem Stromspeicher
• Fachgerechte Montage der Photovoltaik-Module auf der Dachfläche, ohne eine Dachdurchdringung (Aufdachmontage)
• Nach Fertigstellung ein umfangreiches Abnahmeprotokoll und gesamte Dokumentation zu Solaranlage
• Weitere wichtige Bestandteile, um die Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage zu gewährleisten.

Wenn Sie eine fachmännische Montage durch eine Photovoltaik-Firma aus dem Sunogy Netzwerk wünschen, dann stellen Sie gerne eine kostenlose und unverbindliche Anfrage.

Stellen Sie jetzt Ihre unverbindliche und kostenfreie PV-Anfrage!

Montage von Photovoltaikanlagen auf Flachdächern

Die Montage von Photovoltaik auf einem Flachdach wird meistens mithilfe einer Aufständerung realisiert. Hierbei werden die Solarmodule in einem bestimmten Neigungswinkel aufgeständert. Hierbei muss man einiges berücksichtigen. Die Aufständerung der PV-Module eine besonders große Angriffsfläche für Wind. Somit muss bei der Installation der Anlage darauf geachtet werden, dass die Module bzw. die Unterkonstruktion (UK) beschwert wird bzw., wenn gewünscht, im Dach verankert wird. Häufig wird eine Beschwerung der UK bevorzugt, um nicht die Dichtheit des Daches zu gefährden. Für eine Beschwerung müssen jedoch die statischen Eigenschaften des Daches vorhanden sein, um diese Traglast zu ermöglichen.

 

Indachmontage von Photovoltaik

Bei der Indachmontage von Photovoltaikmodulen ersetzen die PV-Module die Dacheindeckung. Diese Art der Photovoltaik Montage eignet sich vor allem für Regionen mit hohen Windlasten. Jedoch ist eine Montage indach nur unter bestimmten Vorraussetzungen möglich. Eine Indachmontage kann nur bei Dachflächen mit einer günstigen Ausrichtung bzw. Winkel erfolgen. Diese Art der Installation ist deutlich aufwendiger und damit kostenintensiver.

 

Photovoltaik integriert in Gebäudefassaden & Solarfassaden

Neben der Installation von Solarmodulen auf Dächern, gibt es auch die gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV). Dabei wird die Photovoltaikanlage direkt in die Fassade, in die Dachfläche oder andere Bestandteile des Gebäudes. Häufig steht bei der GIPV die Ästetik im Vordergrund. Jedoch ist der nicht optimale Neigungswinkel bei Solarfassaden gegenüber einer Solaranlage auf einem Dach ein Nachteil, der sich auf den Ertrag erheblich auswirkt. Sinnvoll ist der Einsatz von Solarfassaden bei hohen Gebäuden mit einer möglichst großen Fassadenfläche.

Anfrage für eine Photovoltaik Beratung

Jetzt ein Beratungsgespräch für eine Solaranlage bzw. Photovoltaikanlage vereinbaren.

Unabhängig und frei
in die Zukunft!